ruf

11.07.2017

Stadt Murten setzt weiterhin auf Ruf Informatik als IT-Gesamtlösungsanbieter

Ruf Informatik hat die Evaluation als IT-Gesamtlösungsanbieter für die Stadt Murten gewonnen und sich erfolgreich gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt. Ruf bleibt somit IT-Gesamtlösungsanbieter der Stadt Murten, die weiterhin auf die bewährte Gemeindefachlösung WWSoft setzt. Darüber hinaus wird künftig Ruf GEVER die Effizienz der Geschäftsfälle steigern.

Die Stadt Murten hat sich zu einem Wechsel von ihrer Application Service Providing (ASP-) Lösung in die Ruf Cloud 2.1 entschieden und damit für eine Portierung der bestehenden Daten. Geregelt wurde dies mittels mehrjährigem Vertrag zwischen der Stadt im Kanton Freiburg und Ruf als Lösungsanbieter. Murten setzt dabei weiterhin auf einen führenden IT-Anbieter mit mehrjähriger Produkte- und Dienstleistungserfahrung im öffentlichen Bereich und auf die schweizweit bewährte Gemeindefachlösung WWSoft.

In der Standardisierung der angebundenen virtuellen Arbeitsoberflächen auf dem PC und den Zugriff auf die Fachlösungen liegt ein grosses Innovationspotenzial. Cloud Services können mit einfachen Mitteln (Webbrowser, Citrix Plugin) durch die Anwender genutzt werden. Der Dienstanbieter überwacht mittels Qualitätssicherung und -kontrolle die Systeme laufend. Dies ohne dass die Nutzer belastet werden respektive etwas davon merken.

Im gleichen Zug wird die Einführung der elektronischen Geschäftsverwaltung Ruf GEVER über die Bühne gehen. Damit werden die Geschäftsfälle nachvollziehbar, transparent und automatisch abgelegt. Für den IT-Leiter ist der Ausbau der Informatik für die rund 40 Verwaltungsmitarbeitenden der absolut richtige Schritt.

Nach der Projektumsetzung verfügt die Stadt Murten bis im Herbst 2017 über eine moderne, standardisierte Informatik. Diese ermöglicht es den Mitarbeitenden, Behörden, Einwohnerinnen und Einwohnern, Geschäftsprozesse digital und medienbruchfrei nach eCH-Standards abzuwickeln.