ruf

30.05.2017

Gemeinde Ueberstorf wechselt in die Ruf Cloud

Ueberstorf gilt als eines der herrschaftlichsten Dörfern des Sensebezirks. Die Freiburger Gemeinde arbeitet schon lange mit der Ruf Gemeindefachlösung und schätzt die Dienstleistungen weiterer Ruf-Angebote sehr. Kürzlich haben die Verantwortlichen entschieden, einen zusätzlichen Schritt auf Ruf als IT-Anbieter zu machen und die IT neu aus der Ruf Cloud zu beziehen.

Die Gemeinde Ueberstorf hat sich zu einem Wechsel von einer Application Service Providing (ASP-) Lösung in die Ruf Cloud entschieden. Geregelt wurde dies mittels mehrjährigem Vertrag zwischen der Gemeinde und Ruf als Lösungsanbieter. Gerade für mittelgrosse Kunden liegt ein grosses Innovationspotenzial in der Standardisierung der angebundenen virtuellen Arbeitsoberflächen auf dem PC und den Zugriff auf die Fachlösungen. Cloud Services können mit einfachen Mitteln (Webbrowser, Citrix Plugin) durch die Anwender genutzt werden. Der Dienstanbieter überwacht mittels Qualitätssicherung und -kontrolle die Systeme laufend. Dies ohne dass die Nutzer belastet werden respektive etwas davon merken. Für die Gemeindeschreiberin ist der Ausbau der IT der absolut richtige Schritt. Sie freut sich darüber, ist sehr zufrieden und hat mehr Zeit für die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner in der ländlich geprägten Gemeinde.

Ueberstorf mit seinen rund 2400 Bewohnern gilt als familienfreundliche Gemeinde mit ruhiger, ländlicher Wohnlage. Einem vielseitigen, aktiven Vereinsleben. Zeitgemässer Infrastruktur und guten gewerblichen Rahmenbedingungen. Zudem zeichnet sich die Gemeinde aus durch eine kundenorietierte Verwaltung, die Wert auf eine gesunde Finanzpolitik legt.