ruf

23.11.2017

Ruf modernisiert Fahrgastinformation in Polen

Eine Komposition mit zwei vierteiligen FLIRT. ©Allgau/Wikimedia Commons

Ruf Telematik modernisiert das komplette Fahrgastinformations- und Videoüberwachungssystem in zehn Fahrzeugen des Typs Stadler FLIRT in Polen.

Ruf Telematik wurde beauftragt das Informationssystem in zehn Fahrzeugen des Typs Stadler FLIRT komplett zu modernisieren. Die Regionalverkehrszüge verkehren seit 2008 in der polnischen Provinz Masowien für die Koleje Mazowieckie (kurz KM, Masowische Eisenbahnen). Sie sind seit ihrer Inbetriebsetzung mit VisiWeb ausgerüstet.

Das Retrofit-Projekt beinhaltet:

Erneuerung des Fahrgastinformationssystems
Um neuen rechtlichen Anforderungen zu genügen werden die Front- und Seitenanzeigen (Zuglaufschilder) auf der Aussenseite der Fahrzeuge und die Innenanzeigen in den Fahrgasträumen mit modernen LED-Displays ausgerüstet. Alle Anzeigen kommunizieren neu über Ethernet und sind über Ruf-Switches in den IP-Backbone eingebunden. Die PIS-Bordrechner erhalten ein VisiWeb-Software Update.

Modernisierung des Videoüberwachungssystems
Ferner wird das VisiWeb-Videoüberwachungssystem (CCTV) modernisiert. In den Fahrzeugen werden Kameras der neuesten Generation installiert. Dank Software Upgrade und Speicherausbau des CCTV-Rechners erreicht das System eine höhere Aufzeichnungsdauer.

Die Woiwodschaft Masowien, in welcher die Hauptstadt Warschau liegt, ist eine von 16 Provinzen, in die sich die Republik Polen gliedert. Sie ging 1999 bei der polnischen Gebietsreform aus den Woiwodschaften Warschau, Płock, Ciechanów, Ostrołęka, Siedlce und Radom hervor.