ruf

VisiWeb Akustikanlage

Die zentrale Akustikanlage ist ebenfalls Teil des modularen VisiWeb PIS-Systems. Der Akustikrechner kommuniziert eng mit dem Bordrechner; er hat Zugriff auf die zentrale Ansage-Datenbank und die dort abgelegten MP3-komprimierten Audiodaten innerhalb des Bordrechnersystems. Der Akustikrechner setzt die MP3-Fragmente zu den einzelnen Ansagen zusammen und streamt sie digital an die Leistungsverstärker, welche die analogen Leistungssignale für die Innen- und Aussenlautsprecher auf Basis 100V- oder Niederohm-Technik bereitstellen. Der Akustikrechner verwaltet zugleich die akustikspezifischen Signale (Adern 1...8) der allenfalls zugweit vorhandenen UIC 558/568 Verkabelung und stellt so die Kompatibilität mit gekoppelten Fahrzeugen sicher, welche dem UIC 558/568 Kodex – oder einem seiner vielen Derivate – entsprechen. Spontane Durchsagen können über jedes VisiWeb Bedienpanel in den Führerständen oder an allfälligen Zugbegleiterplätzen vorgenommen werden.

Solche spontanen Durchsagen können sowohl als VoIP kodiert über das PIS-Ethernet gestreamt oder analog über die UIC-Verkabelung in den Fahrzeugen verteilt werden. Dank eigener Hilfsspannungsversorgung kann die Akustikanlage auch bei Ausfall sämtlicher anderer PIS-Komponenten weiterhin Spontandurchsagen des Fahrzeugführers und Notgespräche von Passagieren gewährleisten.

Die Durchsageapplikation unterstützt primär folgende Funktionen:
  • Ansage der aktuellen Haltestelle, nächstem Halt, Linie und Ziel, Sicherheitshinweisen
  • Spontane Ansagen (vorgespeichert oder lokal gesprochen)
  • Rangierung aller Durchsagen an Innen- und Aussenlautsprecher, Monitorlautsprecher in den Führerständen und den Zugbegleiterplätzen
  • Weiterleitung von Durchsagen der Leitstelle an die Führerstände, Zugbegleiterplätze, die Aussenlautsprecher und/oder die Fahrgasträume
  • Selektive Zuschaltung von Lautsprechergruppen
  • Geräuschabhängige Lautstärkesteuerung, auch raum- und zeitselektiv
  • Selektive Frequenzgangkorrektur
  • Projektspezifische Verarbeitung sämtlicher Priorisierungssignale im Fahrzeug
  • Koordination mit der möglichen Entertainment-Beschallung